RC4WD Trailfinder 2 LWB - Unboxing & Aufbau Teil 1

Mit meinem ersten Beitrag möchte ich euch den neuen Scale Crawler von RC4WD Trailfinder 2 LWB vorstellen.

 

 

 

Nach einem kurzen Kampf mit dem Zoll ;) habe ich es schlussendlich geschafft den ersten ausgelieferten RC4WD Trailfinder 2 LWB in Österreich in Empfang nehmen, yeah!

(lt. Daniel Siegl sogar in ganz Europa)

 

 

Mit dem neuesten Modell hat RC4WD nun so ziemlich alle brauchbaren Radstände abgedeckt. Der LWB ist nun der längste der TF2 - Serie.

 

Hier noch die Übersicht der Radstände der 3 Modelle:

  • TF2 SWB (Short Wheel Base): 242mm z.B. Tamiya Jeep Wrangler
  • TF2 Truck Kit: 287mm z.B. Chevrolet Blazer od. Defender D90
  • TF2 LWB (Long Wheel Base): 314mm z.B. Hilux 4 Door od. Defender D110

Verpackung und Inhalt:

Wenn der TF2 LWB bei euch zu Hause ankommt, darf man sich erstmal am schönen Karton erfreuen. Der Inhalt ist wie immer übersichtlich gestaltet und lässt erahnen was einen erwartet.

Viele kleine und beschriftete Säckchen kommen zum Vorschein - selbst die Schrauben sind sortiert und klar gekennzeichnet. Und dann kommt er zum Vorschein :) der Mojave II Hardbody - der 4 türige Hilux.

RC4WD Trailfinder 2 LWB

Technische Daten:

Bevor wir mit dem Zusammenbau loslegen noch ein paar technische Daten zum Überblick:

  • CNC-Gefräster Aluminium Leiterrahmen
  • 2-Gang Getriebe
  • Allrad Verteiler Getriebe
  • Gussmetall Achsen
  • Blattfedern
  • Detaillierte Karosserie und realistische Ladefläche
  • Stahl Beadlockfelgen
  • Mud Thrasher Reifen

 

Übersetzung Verteilergetriebe________________________________________________ 1.47:1

2-Gang Getriebe Übersetzungsverhältnis Motorritzel/Hauptzahnrad 14/64:________ 4.57:1

1. Gang / 2.Gang:_____________________________________________________________ 3.47:1 / 1.27:1

Yota Achsen Übersetzung 15/40:_______________________________________________ 2.67:1

Gesamtübersetzung:__________________________________________________________ 62.1:1 / 22.75:1

 

Achsbreite Mitnehmer zu Mitnehmer:___________________________________________ 176.5mm

 

Felgen

  • Name: 1.55’’ OEM Beadlock Wheels
  • Hub: 12mm Hex
  • Breite: 22mm
  • Einpresstiefe: 9mm

 

Abmessungen des Fahrzeuges:

  • Radstand: 314mm
  • Breite: 215mm
  • Höhe: 210mm
  • Bodenfreiheit: 53mm

 

Welches Werkzeug wird zum Zusammenbau benötigt?

Erfreulicherweise gar nicht viel!

  • Inbusschlüssel 1.5mm / 2mm / 2.5mm
  • Schraubensicherung (z.B. mittelfester Loctite)
  • Superkleber ( für diverse Anbauteile der Karosserie)
  • Spitzzange
  • Cross Wrench für M2, M3 und M4 Muttern
  • Kreuzschraubenzieher

Der Aufbau:

Für die Bauzeit des Chassis muss man ungefähr 2-3 Stunden einrechnen, Achsen, Getriebe und Stoßdämpfer sind bereits zusammengebaut und brauchen in der Regel keine Nacharbeit. Die Anleitung führt einen Schritt für Schritt durch den Aufbau und ist grundsätzlich sehr detailliert.

 

Zu beachten sind die Anleitungsschritte die mit einem * versehen sind (siehe Foto), hier wird darauf hingewiesen das Schraubensicherungslack zu verwenden ist - dies ist immer dann wichtig wenn Schrauben in Metallteilen verschraubt werden, ansonsten besteht die Gefahr das sich diese mit der Zeit lösen.

 

Hier ein paar Detailbilder vom Aufbau:

Der gefräste Rahmen, sehr pass genau und sauber verarbeitet. Ein paar Streben später erkennt man schon wie detailliert die Sache ist.

Danach werden schon die von Werk zusammen gebauten Teile wie Verteilergetriebe, 2-Gang Getriebe und Achsen verbaut! Auf der Elektronikplatte finden der Servo für das 2-Gang Getriebe, der Akku, der Fahrtenregler (ESC) und der Empfänger seinen Platz.

Und ehe man sich versieht ist das Chassis fertig :) !


Elektronik:

Beim Verbau der Elektronik gehen die Meinung weit auseinander - angefangen von der Wahl der Komponenten, bis hin zur Verteilung im Chassis. RC4WD gibt hier gute Empfehlungen ab zur Wahl der Elektronik, wenn ihr euch an diese haltet, macht ihr nicht viel falsch.

 

 

Das war es mit Teil 1 meines Blogbeitrags für den brandneuen TF2 LWB! Im 2. Teil widmen wir uns dem Aufbau des Hardbodys und der Fertigstellung dieses tollen Fahrzeugs! 

RC4WD Trailfinder 2 LWB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0