MST-XXX 1:10 4WD Rally Car, Subaru Impereza WRC Monte Carlo '07

Ich darf euch den Neuen in meiner Garage vorstellen :) Hab schon länger mit einem Rally Car geliebäugelt und mich jetzt für den MST-XXX, Subaru Impereza Monte Carlo '07 entschieden.

Das tolle am MST-XXX ist, dass man ihn Onroad und Offroad super fahren kann und obwohl man es ihm nicht ansieht, hält er ordentlich was aus. Den MST-XXX gibt es nur als RTR-Version, aber dafür halt in drei verschiedenen Karosserieversionen.

MST-XXX Rally, Subaru Impereza WRC Monte Carlo '07 Lieferumfang
MST-XXX Rally, Subaru Impereza WRC Monte Carlo '07 Lieferumfang

Lieferumfang

  • fertig aufgebautes Chassis
  • lackierte und beklebte Karosserie
  • fertig verklebte Reifen
  • Pistolen-Fernsteuerung (es werden 4 Stk. AA Batterien benötigt)
  • Heckspoiler (muss zusammengebaut und montiert werden)
  • Lichteinsätze für Front und Heck inkl. Befestigungsmaterial für LEDs und Doppelklebeband
  • Werkzeug, Karosseriesplinte
  • Anleitung und Decalsheets

Technische Details

  • Maßstab: 1:10
  • Länge Chassis (ohne Karosserie): 364mm (inkl. Frontbumper)
  • Länge gesamtes Fahrzeug: 440mm (inkl. Karosserie)
  • Breite Chassis/Fahrzeug: 187mm
  • Radstand: 257mm
  • Bodenfreiheit: ist einstellbar, RTR hat mit der aktuellen Dämpferposition 21mm, maximale Bodenfreiheit 28mm
  • Gewicht Fahrzeug ohne Lipo: 1,125 kg
  • Antrieb: 4WD, Brushed System, 540iger 26T Motor

Die Karosserie

Die Karosserie ist wie das Original lackiert und weist auch einige wirklich schöne Details auf. Was ich einfach super finde ist, dass die Front- und Hecklichter an der Karosserie nicht mit lackiert wurden. MST hat nämlich im Lieferumfang Lichteinsätze mit dabei wo man 3mm und 5mm LEDs verbauen kann. So kann man in einem Frontscheinwerfer Abblendlicht, Fernlicht den Blinker und beim Heckscheinwerfer die Rücklichter, Bremslicht und ebenfalls den Blinker simulieren. Bei der Lichtanlage handelt es sich um die Axial NVS Anlage (AX24251) welche nicht im Lieferumfang dabei ist.

 

Was ebenfalls TOP ist, es sind keine Löcher in der Karosserie für die Montage am Chassis vorgebohrt. Es gibt zwar die üblichen Markierungen, aber man kann slebst entscheiden wie man die Karosserie befestigen möchte :) Gefällt Mir :) 

Neben den Lichteinsätzen muss man auch noch den Heckspoiler und die Seitenspiegel an der Karosserie montieren in dem man jeweils Löcher in den Body bohrt und dann einfach mittels Schrauben oder Splinten (welche auch beiliegen) befestigt.

Der Aufbau des Chassis

Das Chassis wirkt sehr hochwertig so wie man es von MST gewohnt ist. Der Aufbau besteht größten Teils aus Kunststoff, außer die Antriebskomponenten diese bestehen aus Metall. Der zentrale Antriebsstrang besteht aus Aluminium, die Differentiale sowie die CVDs aus Stahl.

 

Was mir auch sehr gut gefällt sind die Reifen welche auf Speichenfelgen fertig verklebt sind. Die Verklebung ist sauber und das Profil sowie die Gummimischung der Reifen macht einen guten Eindruck. 

Das Auto ist auch voll Kugelgelagert und sollte weitgehend Spritzwasser geschützt sein. Für den Antrieb ist ein MST 540iger 26T Brushed Motor verbaut welcher durch einen MST 70A Regler (XFS15) gesteuert wird. Der Regler hat ein integriertes 5V/1A BEC und kann mit einem 2S-Lipo/ 7,2-84V NimH  oder 6,6V Li-Fe Akku betrieben werden. Motorlimit für den Regler sind 15T.

Mit dabei ist ebenfalls eine 3-Kanal Pistolenfernsteuerung sowie ein 3-Kanal Empfänger. Ich werde diese Anlage aber nicht verwenden und hab stattdessen einen Spektrum Empfänger verbaut da ich mit meiner DX4S Fernsteuerung mehrere Modelle steuern und Speichern kann.

Beim Servo handelt es sich um einen Standard-Servo (No-Name ohne technische Angaben) welcher mittels Servosaver betrieben wird. Hier werde ich noch einen schnelleren Servo von Savöx nachrüsten :) 


Mein aktuelles Fazit:

 

Woowh, das Auto hat meine Erwartungen bisher voll erfüllt. Ein endgültiges Fazit kann ich erst nach einiger zeit abgeben aber was MST da für 290€ bietet ist schon Klasse. Bis jetzt bereue ich den Kauf absolut nicht und freue mich schon auf die ersten Ausfahrten :)

 

Aktuell bin ich noch unschlüssig wie ich die Karo montieren möchte ... Magnete/Klettverschluss oder doch einfach Löcher in die schöne Karo und mit Splinten befestigen ... 

 

Kurz zusammengefasst:

+ Preis/Leistung super

+ Sehr schöne detailliertere Karosserie

+ Ersatzteile sind immer beim Hauptimporteur Kayhobbies.at verfügbar

 

- keine RC-Box um den Empfänger zu schützen

- keine Batterien für Fernsteuerung dabei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0