1. Wildlife-Cup 2016 auf der Teichalm

Gestern fand der erste Wildlife-Cup 2016  - Styria Scale Crawler Adventures auf der Teichalm (Fladnitz) statt.

An den Start gingen 22 Fahrer/Innen mit den Fahrzeugklassen C1 & C2. Wir starteten beim Holzenen Ochsen/Ziege (Insider-Witz) welcher sich hinter der Latschenhütte neben dem See befindet und wanderten in das dahinter liegende Waldstück wo bereits die erste Sektion wartete.

Wildlife-Cup 2016 - Teichalm / Steiermark

Was ist der Wildlife-Cup?

Der Wildlife-Cup wird einmal im Jahr in der Steiermark an besonderen Naturgebieten statt finden. Hierbei handelt es sich um eine entspannte Scalewanderung mit gesteckten Toren ganz nach dem Prinzip des Recon G6 oder der Bergrettungstrophy.

Standortauswahl:

Bei der Auswahl der Standort achte ich spezielle darauf, dass wir wunderschöne Naturstandorte oder Naturschutzgebiete besuchen. Die Steiermark bietet sehr viele Wander-und Ausflugsmöglichkeiten die sicher viele (inkl. mir) nicht mal kennen. 

Grundsätzliches Reglement:

  • Es sind nur Scalefahrzeuge mit Elektroantrieb zugelassen!
  • Es gibt keine Klassen Regelung, ihr könnt mit bis zu 2,2“ Reifen fahren.
  • Da wir uns im freien bewegen ist bitte festes Schuhwerk zu tragen und je nach Witterung für passende Kleidung zu sorgen. (Wanderschuhe, Reservekleidung, Regenschutz, Trinkflasche)
  • Rauchen sowie das entsorgen von Müll, ist nur an speziell gekennzeichneten Plätzen gestattet.
    (Brandgefahr, Umweltschutz)
  • Es handelt sich um keinen Wettbewerb jedoch macht das fahren im Team natürlich viel mehr Spaß so dass der Teamgeist wieder groß geschrieben wird :) 

Die erste Sektion hatte 40 Tore und zwei Challenge Points. Bei den Challenge Points handelt es sich um schwierigere Teile des Parkours, welche aber nicht zwingend befahren werden müssen. Nach ca. 1 1/4 Stunden beendeten die erste Fahrer die erste Sektion.

Die zweite und finale Sektion startete hinter dem Gasthof Teichwirt und führte in ein Klamm wo links neben dem Wanderweg ein Bach verlief. Diese Sektion war recht vielfältig aufgebaut. Es gab einige Wasserbereiche, einen kleinen Steinbruch und auch einige Waldbereiche wo es schon mal steil bergauf ging.

 

Nach einem gut 2 1/2 Stunden Marsch endete der Lauf auf einer Wunderschönen Lichtung wo wir eine Rast einlegten, Akkus tauschten und die Natur genossen :) Danach machten wir uns auf den Rückweg zum Gasthof Teichwirt wo die Verlosung statt fand.

Viele weitere Bilder findest du auf meiner Facebookseite 

==> Album #1

==> Album #2


Die Verlosung

Dank meiner Sponsoren gab es wieder eine Verlosung mit tollen Sachpreisen. Der Erlös aus dem Losverkauf wird zu 100% an den Verein "Kleine Wildtiere in großer Not" gespendet. In den kommenden Tagen werde ich ein Summe von 330€ an den Verein übergeben :) DANKE an alle die ein Los gekauft haben, ihr bewirkt damit großes!

Danke an alle Fahrer und Beifahrer die am ersten Wildlife-Cup teilgenommen haben. Ich hatte großen Spaß mit euch und freue mich schon auf die Saison 2017 :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0