Testbericht: MST CMX Scale Crawler Ford Bronco

Mein CMX Ford Bronco hat jetzt schon einige Meter auf dem Tacho. Deshalb möchte ich euch in meinem Testbericht ein paar Antworten liefern wie es um den Neuling in der Scale Crawler Szene steht.

In den letzten Tagen habe ich den CMX im Garten und im angrenzenden Wald über Stock und Stein gejagt ...

... die Jungfernfahrt absolvierte der CMX auf unserer neuen RC-Trial Strecke wo er sich wirklich gut gemacht hat und Wooowh Effekte bei manch anderem Fahrer hervorrief. Der CMX liegt mit seinem Chassis wirklich super auf der Strecke. Dadurch dass die Akkuposition ab Werk schon über der Vorderachse liegt ist das Gewicht perfekt verteilt und die Vorderreifen können so optimal Grip aufbauen.

Anfangs war ich skeptisch ob die kleinen Reifen, der kurze Radstand und die Stoßdämpfer die nötige Leistung bringen, aber mit heutigem Stand kann ich nichts negatives über das Fahrverhalten des CMX sagen.

Der Aufbau des CMX ist ähnlich dem SCX10 von Axial, jedoch gefällt mir das Design der Achsen optisch viel besser als beim SCX10.

Die Achsen sind auch robuster aufgebaut, speziell die Hubs sowie die Hubaufnahme auf den Achsen ist viel stabiler gebaut sodass ein ausreißen der Hubs wie beim SCX10 mir viel schwieriger erscheint.

 

Wie auch beim SCX10 ist in den Achsen ein Differential aus Metall verbaut, welches eines sehr stabilen uns sauber verarbeiteten Eindruck macht. Das Getriebe bez. die Zahnräder im Getriebe sind wie auch beim SCX10 aus Kunststoff.

Die ersten Fehler werden bei den Stoßdämpfer und Antriebswellen auftreten da hier die Bauweise etwas undurchdacht wirkt. 

Bei den Stoßdämpfern werden die sich die Federteller schnell mal verabschieden da diese viel zu locker sitzen. Was hier noch dazu kommt ist,  dass man die Spannung der Feder nicht einstellen kann. Als Alternative liegen dem Set aber Federn in verschiedenen Härtegraden bei.

Bei den Antriebswellen wird sich das Gelenk nach dem ersten robusten Schlag lösen, da dieses viel zu locker sitzt und auch nicht nachjustiert werden kann.

MST CMX Chassis mit Getriebe und Motor
MST CMX Chassis mit Getriebe und Motor

Ausgeliefert wurde mein KIT mit einem wasserfestem Regler welcher mit NimH oder Lipo versorgt werden kann und einem 26T Brushed Motor. Dem Set liegt auch noch eine Karosserie samt umfangreichem Sticker und Zubehör Set bei.

 

Für reichlich Nachschub an Fahrzeugen, Zubehör und Tuningteile ist natürlich auch schon gesorgt und wird Anfang Jänner 2016 beim offiziellen MST Händer Kayhobbies wieder erhältlich sein.

 


********************************************

EXKLUSIVER BONUS:

 

Wer seinen CMX bei Kayhobbies vorbestellt, kann sich auch einen exklusiven Bonus in Form von z.B. Kugellager Set, Tuningteil oder ähnliches sichern in dem man einfach bei der Bestellung zum Schluss im Textfeld

"Bonus Marco's RC Modellsport Blog" eingibt.

********************************************


Hier ein Liste von MST welche Tuningteile es für den CMX vorab geben wird:

 

MST CMX Zubehör und Tuningteile
MST CMX Zubehör und Tuningteile
MST CMX Zubehör und Tuningteile


Mein Fazit:

Ich bereue den Kauf des CMX überhaupt nicht da das Teil wirklich Spaß macht und durch seine Größe und kurzen Radstand neue Wege zu anderen Projekten eröffnet :) 

+ Links kann man auf den Radstand anpassen wie man möchte, alle Teile sind im Kit dabei

+ Heavy Duty CVA Front Antriebsachsen, ermöglicht einen super Lenkeinschlag ohne das übliche schieben des Fahrzeuges

+ Separate Link und Stoßdämpfer Montagepunkte.

+ Größe des Fahrzeuges

+ Robuste und optisch schöne Achsen

+ Schöne Karosserie (unlackiert) mit viel Zubehör

+ Preis/Leistung stimmt

 

- Schon beim Aufbau muss eine Modifikation vorgenommen werden um einen Servo montieren zu können.
    => Hier ein Anleitung was modifiziert werden muss.

- Stoßdämpfer wirken billig

- Antriebswelle Fehleranfällig

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Alex (Mittwoch, 30 Dezember 2015 12:43)

    Servus Marco, mich würde speziell die Elo bzw. der Regler interessieren. Wie funktioniert er im Fahrbetrieb/ Feinfühligkeit und hat er eine Bergbremse? Wie geht das Setup? Ist der 26T Motor nicht zu schnell? Passen in die 4 Bohrungen hinter der vorderen Stoßstange ein Servo rein (Winde)? Gruß aus dem Odenwald Alex

  • #2

    Alex (Mittwoch, 30 Dezember 2015 12:46)

    :-) noch ne Frage... ist der cmx mst nicht kugelgelagert? Habe gerade bei den Tuningteilen ein Kugellagerset gesehen...

  • #3

    Marco (Mittwoch, 30 Dezember 2015 20:13)

    Hallo Alex,
    => Regler/Motor:
    Ja, ich finde schon das der Regler in Kombi mit dem 26T Motor relativ feinfühlig ging. Bei meinen anderen Modellen habe ich ja 55T Motoren verbaut und war eigentlich mehr auf eine massive Umstellung eingestellt da ja der 26T Motor viel schneller geht wie der 55T. Aber ich war und bin echt positiv überrascht von der beiliegenden Kombi von MST :) Was die Hillbreak angeht muss die MST Motor/Regler Kombi nicht besonders viel leisten da das Auto nicht wirklich schwer ist. Die Hillbreak lässt sich leider auch nicht einstellen. Wie es ausschaut wenn das Auto an Gewicht zu nimmt durch Scalezeugs, Blei in den Reifen usw... kann ich leider zurzeit nicht sagen da ich die Motor/Regler Kombi gegen ein Robitronic Set (55T Motor, Crawler Regler, Speedstar2) getauscht habe. Ich setze einfach mehr auf Kraft als auf Geschwindigkeit.
    Was das Setup angeht, der Regler hat Jumper die man je nach belieben setzen kann.
    Hierbei hat man aber nur zwei Einstellmöglichkeiten:
    - Welcher Akku: Lipo oder NimH
    - Fahrtoptionen: Vorwährts/Break/Rückwärts oder Vorwärts/Break oder Vorwärts/Rückwärts

    => Bohrungen hinter Stoßstange:
    Wenn ich richtig deute was du meinst dann handelt es sich dabei um die Ausnehmungen für die Karosseriehalterung. Soweit ich das sehe bekommt ma da leider keine Winde rein.

    => Kugellager:
    Nein, der CMX ist nicht Kugelgelagert. Er hat Gleitlager.

    LG Marco

  • #4

    Alex (Donnerstag, 31 Dezember 2015 00:20)

    Hi Marco, vielen Dank für deine Antwort! :-) Jetzt bin ich schlauer. Viel Spaß noch mit dem CMX! LG Alex

  • #5

    Marco (Donnerstag, 31 Dezember 2015 06:39)

    Hi,
    freut mich das ich helfen konnte :)
    Wünsch dir einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    LG Marco