Riemenantrieb für den Axial SCX10 by MechaPlus

Viel Werbung wurde auf Facebook schon gemacht und auch viele zufriedene Kunden haben den revolutionären Riemenantrieb von MechaPlus schon verbaut. Jetzt ist es auch höchste Zeit für mich mir das System mal aus der Nähe anzusehen und deshalb habe ich es mir bei Matthias Pech dem Geschäftsführer von MechaPlus- CNC Modellbau bestellt.

Der Riemenantrieb wurde von MechaPlus - CNC Modellbau geplant, entwickelt, gefertigt und wird jetzt seit kurzer Zeit erfolgreich verkauft.

 

Hier der Link zum Shop: http://www.cnc-modellbau.net/shop/index.php

Hier der Link zum Riemenantrieb: http://www.cnc-modellbau.net/shop/product_info.php?pName=riementrieb-41-scx10-axial

 


Was für Vorteile hat man durch den Riemenantrieb?

  • Laufgeräusch des Fahrzeuges wird stark minimiert.
  • Man braucht nicht peinlich genau auf den Abstand zwischen Motorritzl und Hauptzahnrad achten, da die beiden jetzt über den Riemen verbunden sind.
  • Keine Abnutzung des Motorritzels und des Hauptzahnrades.
  • Kein schmieren des Motorritzels und des Hauptzahnrades.
  • Antrieb ist nicht so Schmutz anfällig da keine Reibung zwischen den Zahnrädern passiert.
  • ... und es schaut einfach geil aus :)

Was ist im Lieferumfang dabei?

  • 1x Motorplatte
  • 1x Riemenrad T2,5 60z
  • 1x Reimenrad T2,5 15z
    ==> Übersetzung 4 : 1
  • 1x Zahnriemen
  • 1x Schraubensatz

Was wird für den Umbau zusätzlich noch benötigt?

  • Je nach Slipperkupplungsversion werden Ersatzteile vom Ersatzteilbaum AX80009 benötigt.
    Der Ersatzteilbaum liegt bei der RTR und bei der KIT Version jedes Axial SCX10 mit dabei.

Der Umbau ...

... ist sehr einfach und erfordert ca. 15min deiner Zeit :) 


INFO: Beim SCX10 gibt es mir bis jetzt zwei bekannte Slipperkupplungsversionen. 

Version 1:

Bei dieser Version werden 4 Hülsen , 7mm lang (Kunststoff oder Metall) benötigt

Diese Hülsen befinden sich auch auf dem Ersatzteilbaum AX80009.


Version 2:

Bei Version 2 werden mehrere Teile des Ersatzteilbaumes AX80009 benötigt, speziell die Nummern 6 und 7 um das Riemenrad zu montieren. 

Weiteres kann man bei dieser Version wenn man möchte die Slipperkupplung weg lassen und gleich mit einer selbstsichernden Mutter das Hauptzahnrad festziehen.


Der Unterschied zwischen Version 1 und 2 ist das ROT markierte Teil


Hier ein paar Bilder vom Aufbau:



INFO: Der Riemen darf nicht zu fest gespannt werden!


Video Überblick über den Riemenantrieb:

Hier noch ein paar Erfahrungsberichte aus einem Forum...

http://www.rockcrawler.de/index.php/Thread/28509-Riementrieb-f%C3%BCr-Axial-SCX10/

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Robert (Dienstag, 01 September 2015 21:02)

    Lässiges Teil! Freu mich schon auf den Bericht!!!