Mein SCX10 in neuem Gewand

Mein SCX10 bekommt ein neues Gewand, der Jeep Comanche von Proline.

 

Die Auswahl an Karosserien ist echt riesig. Ich durchforstete sehr viele Internetseiten und Onlineshops. Leider passen nicht alle Karrosserien die für SCX10 ausgelegt sind auf den SCX10, Grund dafür ist fast immer der Radstand.

 

Ich habe einen Radstand von 31,3 cm. Sehr viele Karosserien haben aber einen Radstand von 28 oder 29cm, somit passeb diese leider nicht.

 

Hier eine Auflistung der Radstände (Wheelbase) der SCX10 Modelle:

- Dingo: 29cm

- Honcho: 31,3cm

- Jeep Wrangler Rubicon: 31,3cm

- Jeep Wrangler G6: 30,5cm

 

 

Wie schon gesagt entschied ich mich für die Karosserie vom Jeep Comanche. Die Lieferung von Proline war innerhalb von 3 Werktagen bei mir und die Qualität ist einfach super.

 

Im Lieferumfang war mitdabei: die Karosserie, ein Aufkleber-Set und ein Abklebe-Set für die Scheiben damit man diese nicht mit lackiert.

 

 

Jetzt gehts es ans einpassen der Karosserie. Dazu legte ich die Karosserie über das Chassis meines Autos und markierte die Radstände und machte mir ein Bild was und wieviel ich von der Karosserie freischneiden muss.

 

 

Für das Zuschneiden der Karosserie verwendete ich ein Stanleymesser und meinen Proxxon Dremel mit einem kleinen Sägeblatt.

 

 

Die Radkästen schnitt ich etwas weiter aus damit ich genug Platz für den Federweg hab und der Reifen nicht am Radkasten schleift oder gar blockiert wird.

 

Als nächstes reinigte ich die Karosserie gründlich vom Staub und klebte die Fenster mit den mitgelieferten Aufkleber ab.

 

Nächster Schritt war die Stoßstangen silber zu lackieren. Dazu verwendete ich wieder die Farben von Revell und einen Pinsel.

 

>>> Die Lackierung werde ich morgen machen, welche Farbe ich dafür verwende..?? .. ich bin selbst noch unschlüssig :o)

 

>> Hier gehts zur Lackierung <<

 

LG Marco

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0